Liebe Mühleninteressierte,

Am Mittwoch, den 27.Februar 2013 ist in der Taunuszeitung, ein Artikel mit dem Titel “Klappernde Mühlen und tippende Finger” über die digitale Erfassung der Mühlen im Hochtaunuskreis erschienen.Im Artikel ist auch Herr Dr. Udo Recker vom Landesamt für Denkmalpflege erwähnt, der aktiv die Erfassung der Taunusmühlen unter Anleitung von Hochschuldozent Dr. Peter Burggraaff  ins virtuelle Gedächtnis der Internet-Plattform http://www.kuladig.de (Kultur. Landschaft. Digital) unterstützte.

Als Ausflugstip empfehlen wir zu diesem Thema einen Wochenendbesuch im Schloßborner Heimatmuseum.  Dort finden Sie am Hintereingang im Hof – neben weiteren interessanten Dingen – einen Mühlstein mit einem original Hebewerkzeug – wie es in den dortigen Mühlen verwandt wurde.

Beachtenswert ist in diesem Zusammenhang auch einmal die Homepage http://www.heimatverein-schlossborn.de/ mit den Namen evtl. Ansprechpartner.

Hinweise und Erläuterungen von August Will.