Einladung zum 8. Lindengeburtstag

Die Köpperner Orts-Linde wird 8 Jahre alt

Im Dezember 2009, das ist inzwischen 8 Jahre her, wurde die von Spendengeldern finanzierte „große“ Linde in Köpperns Ortsmittelpunkt gepflanzt.

In der Adventszeit lässt der Verein Lebendiges Köppern e.V. sie wieder in festlichem Licht erstrahlen. Auch der 8. Geburtstag der Linde soll wieder gefeiert werden:

Am Dienstag, den 19. Dezember, um 19 Uhr 

lädt der Verein deshalb alle interessierten Köpperner, Mitglieder und Unterstützer wieder zu einem Glas Glühwein unter der geschmückten Linde ein.

Auch in diesem Jahr wird der Glühwein von Familie Sapoutzis, Restaurant Dionysos, gespendet. Vielen Dank für diese tolle Unterstützung.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adentszeit.

Reiner Stock          Uta Petry       Gusti Schinz        Karin Ziehm
Eckhard Kowalski        Harald Kühn        Jochen Wendl
Hajo Winter        Michael Röser

Nicht vergessen, bitte Becher mitbringen! Bei schlechtem Wetter (es regnet Hunde und Katzen) muß die Veranstaltung leider ausfallen; wir informieren über die Homepage.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Köppern – Kalender fürs neue Jahr 2018

Das alte Jahr neigt sich dem Ende entgegen und die Nachfrage nach neuen Kalendern steigt. Der Kalender 2018 des Vereins Lebendiges Köppern e.V  liegt aus bei den bewährten Verkaufsstellen: 

  • Gartenbedarf Schneider, Mühlstr. 2,
  • Hörings , Köppernerstr. 79
  • Rehm’s Lichtshop, Köppernerstr. 104
  • in Friedrichsdorf : Copy Druck Engler

Alle anderen, noch verfügbaren Publikationen des Vereins sind dort ebenfalls erhältlich.

Den Kalender gibt es für je 12 €  wieder entweder in  Größe DIN A 4 oder in Größe DIN A 3 mit Terminspalten für die ganze Familie.

Vielleicht suchen Sie ja auch noch ein persönliches Weihnachtsgeschenk für Nachbarn, Freunde, Verwandte, für liebe Köpperner und Nicht – Köpperner !?

Jedes der 13 Kalenderblätter zeigt diesmal Köppern aus einer ganz ungewöhnlichen Perspektive. 

Ein großes Dankeschön an alle Photographen, die zu diesem schönen Kalender beigetragen haben.

Aber nach dem Kalender ist vor dem Kalender!

Wenn Sie Lust haben, machen Sie weiter und reichen Sie für den nächsten Kalender unter dem gleichen Motto „Köppern von oben“ wieder Photos ein per e – mail an: 
uta. petry @ web. de !

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Die Linde leuchtet wieder

Seit dieser Woche leuchtet die Linde wieder im (künstlichen) Kerzen(led)licht. Zusätzlich wurde die Köpperner Ortsmitte an diesem Abend noch durch die zahlreichen Autofahrer erleuchtet, die der Vollsperrung auf der A5 ausweichen wollten. 

Auch dieses Jahr wieder möchte der Verein „Lebendiges Köppern“ allen Bürgern und Durchreisenden mit der Beleuchtung der Linde eine kleine Freude bereiten und etwas adventliche Stimmung in Köppern erzeugen.

Bitte vormerken: Am Dienstag, den 19.12 lädt der Verein alle Mitglieder, Köpperner, Friedrichsdorfer u.a.  um 19.00 Uhr zu einem Glühweinumtrunk an der Linde ein. Der Glühwein wird wie jedes Jahr auch dieses Jahr wieder vom Restaurant Dionysos/Fam. Sapoutzis gespendet. Vielen Dank dafür. 

Eine Einladung folgt noch.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Köppern blüht auf – erfolgreich für 2017 abgeschlossen

In einer rekordverdächtigen Geschwindigkeit haben die freiwilligen Helfer am Samstag, den 25.11.2017 die Blumenkästen, die fast das ganze Jahr so schön geblüht und unseren Ort verschönert haben, winterfest verstaut.

Hatte noch kurz vor dem vereinbarten Treffen noch ein heftiger Regenschauer die Abbau-Aktion beinahe in Frage gestellt, hellten sich nicht nur die dunklen Wolken auf, sondern auch die Gesichter derer, die sich bereit erklärt hatten, die Blumenkästen abzubauen und die Pflanzen kurz zu schneiden.

Das Team, das sich nach Ankündigung durch Manfred Schweitzer, den langjährigen Initiator und Koordinator dieser schönen Aktion des Lebendigen Köppern e.V. zusammengefunden hat, ist inzwischen so gut eingespielt, dass in knapp 30 Minuten die Arbeit für dieses Jahr vollbracht war und noch Zeit dafür gewesen ist, einen Absperrpfosten, der unnötiger Weise in den Erlenbach geworfen wurde, zu bergen und an seinen bestimmungsmäßigen Platz zu montieren.

Zufrieden konnte über ein schönes „Köppern blüht auf“ 2017 bilanziert werden, nicht ohne den freiwilligen und fleißigen Helfern zu danken, die mit Wasser, Dünger aber auch mit viel Liebe und Sachverstand dafür gesorgt haben, unser Köppern ein Stück hübscher zu machen.

Und so hoffen wir, auch im nächsten Jahr Köppern ein wenig bunter machen zu können.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mühlgraben „narrensicher“ am 11.11. gereinigt

Wie es Datum am 11.11. fast verlangt hätte, haben sich pünktlich um 09:11 Uhr zahlreiche Helfer an der Fritz-Beltz-Halle in Köppern eingefunden, um die alljährliche Herbst-Mühlgrabenreinigung durchzuführen. Man muss zugeben, dass die Kostümierung nur mit viel Fantasie an Karneval bzw. Fasching erinnert hat, aber schließlich ging es bei den bescheidenen und kalten Wetterverhältnissen ja auch eher um die Reinigung des Mühlgrabens. Dennoch kam dabei der Spaß und die Freude sowie das Gefühl, gemeinsam etwas sinnvolles auf die Beine zu stellen nicht zu kurz.

Schon am Vortag wurde mit schwerem Gerät ein großer Teil des Mühlgrabens kräftig zurückgeschnitten bzw. geschoren. Auch diese Arbeit hat nicht nur Spuren hinterlassen, sondern bereits eine gewisse Vorfreude erzeugt.

Während im seit diesem Jahr bewässerten Teil des Mühlgrabens das Wasser schon viel Laub selber transportiert und das Graswachstum an den meisten Stellen gehemmt hat, war beim unbewässerten Teil des Mühlgrabens bis zum Köhlerberg der Pflanzenschnitt dringend notwendig, um das Zuwuchern der Grabenstruktur zu verhindern.

Der bewässerte Teil des Mühlgrabens wurde Anfang der Woche extra für die Mühlgrabenreinigung mit Sandsackblockaden am Einlassbauwerk abgedichtet, damit die fleißigen Helfer keine nassen Füße bekommen. Das war eine gute Gelegenheit, zu prüfen, wie sich der Untergrund des Mühlgrabens seit der Bewässerung bis zur Fritz-Beltz-Halle verändert hat. Was noch bei der letzten Mühlgrabenreinigung buchstäblich knochentrocken und hart war, ist nun gut mit Feuchtigkeit durchtränkt und zum Teil schon richtig schlammig. Die kleinsten Helfer fanden den Matsch zumindest richtig prima und konnten sich beim Einsammeln kleinerer Äste und Zweige so manchen Sprung in das feuchte Vergnügen nicht verkneifen.

Das Wetter stellte bei dieser Reinigungsaktion eine besondere Herausforderung dar. Nicht alleine den einsetzenden Regen und die frischen Temperaturen haben die Helfer zu spüren bekommen, auch das Gewicht des feuchten Laubes machte sich mit zunehmender Dauer im Rücken spürbar. Doch weil mittlerweile viele Stammhelfer dabei sind, wurde die Arbeit immer wieder neu eingeteilt, sodass auch kleinere Erholungspausen möglich waren.

Dennoch war jedermann froh, als gegen 12 Uhr das Werk verrichtet war und zum Belohungsimbiss geladen wurde. Ein besonderer Dank gebührt dabei der TSG Köppern, die nicht nur alljährlich viele fleißige Helfer stellt, sondern die dieses Mal vor dem Hintergrund der Temperaturen ihre Halle zur Verfügung gestellt hat, damit die Teilnehmer den Imbiss mit Würstchen, Brötchen und selbst gebackenem Kuchen im Trockenen aber vor allem auch im Warmen einnehmen konnten. Ein schönes Beispiel, wie die Vereine in Köppern zusammenhalten.

Nach getaner Arbeit wurde die Sandsackblockade am Folgetag entfernt, sodass das Wasser nun wieder fleißig durch den historischen Mühlgraben fließt und wir beobachten können, was sich am Mühlgraben in den kommenden Wintermonaten so tun wird.

Anbei noch ein paar Impressionen (Quelle: Uta Petry, Hajo Winter und Eckhard Kowalski):

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Mühlgraben | 1 Kommentar

Der Borntrog geht in Herbst-/Winterpause

Seit der feierlichen Einweihung unseres Borntrogs in Köppern ist schon eine Weile vergangen. Da nun die kalten Tage kommen, war es an der Zeit, den Borntrog „winterfest“ zu machen und, wie bei den anderen Brunnen in der Stadt, das Wasser abzulassen.

Daher trafen sich am 28.10.2017 Uta Petry, Joachim Hoffmann, Harald Kühn und Eckhard Kowalski von unserem Verein mit allerlei Werkzeug und Gummistiefel am Borntrog, um einerseits das Wasser abzulassen und andererseits auch um den Borntrog bei dieser Gelegenheit zu reinigen.

 

Denn anders als bei anderen Brunnen hat der Borntrog keinen Wasserzulauf für Frischwasser. Wenn der Borntrog und die Zisterne im Boden einmal mit Wasser gefüllt sind, zirkuliert immer das gleiche Wasser durch die Pumpe. Daher haben sich, trotz Einsatz entsprechender Mittel, im Verlauf des Jahres auch recht viel Algen und sonstige Biostoffe im Wasser angereichert, sodass dieses zum Schluss recht dunkel und trüb war. Hieraus haben wir gelernt und werden im kommenden Jahr bessere Abwehrmaßnahmen ergreifen.

Erfreulich konnten wir bei der Entleerung des Borntroges feststellen, dass sich zwar ein paar Blätter der nebenstehenden Linde am Boden gesammelt hatten, aber dass sich ansonsten kein Unrat im Borntrog befunden hat. Ein Lob an die Köpperner Bürger !!!

Und so freuen wir uns schon auf das kommende Frühjahr, wenn wir den Borntrog wieder füllen werden und das Wasser wieder fleißig plätschert.

Anbei noch ein paar Bilder (Quelle: Uta Petry / Joachim Hoffmann /Eckhard Kowalski)

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Nächste Mühlgrabenreinigung zum Faschingsauftakt

Große Mühlgrabenreinigung zum Faschingsauftakt am 11. 11. 2017 um 9 Uhr 11!
Der Verein Lebendiges Köppern lädt alle Narren und Nichtnarren zum aktiven Reinigen des Köpperner Mühlgrabens ein.
Treffpunkt ist wie immer an der Fritz Belz Halle um 9:11 Uhr in Köppern.
Bitte Gummistiefel, Handschuhe und Laubrechen mitbringen soweit vorhanden.
Für das leibliche Wohl zum Mittagsimbiss ist wie immer gesorgt.
Kinder und Jugendliche in Faschingskostümen sind besonders Willkommen.

Helau und bis zum 11.11. um 9Uhr11
Hans-Joachim Winter
Lebendiges Köppern e.V.

Veröffentlicht unter Mühlgraben | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Sicherung des Mühlgrabens – Uferbefestigung

Viele fleißige Hände waren am letzten Wochenende willkommen, um unseren Mühlgraben zu sichern. Denn seit die Bewässerung des Köpperner Mühlgrabens wieder hergestellt ist, beobachten wir genau, wie sich das Wasser im Mühlgraben verhält.


Die vielen Jahre ohne Wasser haben am Mühlgraben Spuren hinterlassen und die Vegetation deutlich beeinflusst. Viele der alten Erlen und andere Bäume sind eingegangen und mussten gerodet werden. Hierdurch wurde der Uferbereich an einigen Stellen merkbar beschädigt, sodass teilweise Lücken entstanden und Erdreich abgerutscht ist.

Und hier ist nun unser Verein wieder einmal kräftig aktiv geworden!

Die fleißigen Helfer haben einige stabilisierende Pfosten in die lückenhaften Uferbereiche befestigt und jede Menge Äste und Zweige dazwischen verflochten. Hierfür haben wir vorher extra den Zufluss zum Mühlgraben vorübergehend verschlossen, damit alle Stellen gut erreichbar waren.

Die verwendeten Materialien aus dem Wald werden sich im Laufe der Zeit durch die natürlichen Prozesse zersetzen und das verloren gegangene Erdreich wieder ersetzen. Hierfür werden wir auch die Blätter und das sonstige Geäst verwenden, dass wir in den kommenden Mühlgrabenreinigungen sammeln werden.

 

Übrigens, merken Sie sich schon einmal den 11.11.2017 vor. (Die Ankündigung erfolgt demnächst hier auf der Homepage) Wenn anderen Ortes wieder das närrische Treiben beginnt, ist unsere nächste Mühlgrabenreinigung. Eine prima Gelegenheit, selber etwas Gutes für den Köpperner Mühlgraben zu tun und dabei auch noch eine Menge über den Mühlgraben und unsere sonstigen Aktivitäten für Köppern zu erfahren.

(Quelle Fotos: E. Kowalski und J. Hoffmann)

Veröffentlicht unter Allgemein, Mühlgraben | Hinterlasse einen Kommentar

Kalender „Köppern von oben“ 2018 und Aufruf zur Einsendung neuer Bilder

Der Verein „Lebendiges Köppern e.V.“ freut sich, wieder einen Köppern- Kalender präsentieren zu können. Die ersten Exemplare des frisch gedruckten Werkes mit Fotos zum Thema „Köppern von oben“ fanden bereits auf dem Lindenfest am 17. September Abnehmer.

Inzwischen sind auch die bewährten Verkaufsstellen des Vereins beliefert:
• Gartenbedarf Schneider, Mühlstr. 2,
• Hörings, Köppernerstr. 79
• Rehm’s Lichtshop, Köppernerstr. 104
• in Friedrichsdorf : Copy Druck Engler

Dort können ihn alle Interessierten ab sofort zum Preis von 12 € kaufen, im Format DIN A3 als Familien-Terminkalender oder im Format DIN A4, für sich selbst, für Eltern und Kinder, für Freunde und Bekannte, für Köppern -Verbundene in fernen Landen u. a.

Wir danken denen, die zum Gelingen beigetragen haben. Falls Ihr Foto nicht von der neutralen Jury ausgewählt wurde, geben Sie nicht auf! Vielleicht erscheint es im Kalender 2019.
Gehen Sie weiterhin mit wachem Auge und Fotoapparat durch Köppern. Wir freuen uns auf neue Einsendungen, wieder zum Thema „Köppern von oben“.
Zusendungen im Querformat erbeten per mail an: uta.petry@web.de

Herzliche Grüße

Uta Petry

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wieder ein Mühlrad im Köpperner Mühlgraben

Hurra, wir haben wieder ein Mühlrad im Köpperner Mühlgraben.

Zugegeben, es ist ein kleines Mühlrad, aber es könnte ein größeres Mühlrad daraus werden. Vielen Dank an Joachim Hoffmann für dieses kleine Meisterwerk.

Wie bekannt, haben wir ja im letzten Jahr schon erhebliche Mittel in die Sanierung des Tosbeckens gesteckt und konnten so die rechte Seite, den Abfluss und Durchlauf stabilisieren. Leider sind noch erhebliche Finanzmittel notwendig, um das komplette Tosbecken zu sanieren. Aber das ist ein anderes Thema. 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar