Nachfolgend möchten wir Ihnen folgenden Brief an den Verein “Lebendiges Köppern” zur Kenntnis geben; vielleicht finden Sie an dieser kleinen Lektüre Gefallen.

“Hallo Herr Stock,

…irgendwann muss “der Deckel drauf”.

Mein Projekt „Die Uz- und Spottnamen der früheren Gemeinden vor de Höh’“ ist zwischenzeitlich abgeschlossen. Auch wenn das Gefühl bleibt, einiges nicht beachtet, vergessen oder nicht gewusst zu haben!örtliche Utznamen
Die Sammlung sollte freilich nicht zwischen Aktendeckeln verstauben, daher lässt sich nun alles zwischen zwei Buchdeckeln nachlesen: Warum die Burgholzhäuser Lettchbickel hießen, die Bommerheimer Knerz genannt wurden oder was es mit den Kohlestippel auf sich hat. Wo liegen die Kalbächer Alpen, wo sind Fünfradhausen oder Kuckuckshausen auf der Landkarte zu finden?
Ich denke, es ist eine unterhaltsame Lektüre für all diejenigen entstanden, die vor de Höh’ wohnen. Das Buch soll aber auch eine Hommage an die alten dörflichen Uznamen sein, um sie vor dem Vergessen zu bewahren.

An dieser Stelle sage ich: Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung in Form von Rat und Informationen.
Ich würde mich freuen, wenn Ihnen das Buch gefällt und Sie den Titel innerhalb Ihres Bekanntenkreises/Vereins vorstellen würden; mitunter hat ja der eine oder andere Interesse an der Lektüre.

Freundliche Grüße
Wolfgang Ettig”

Erhältlich in allen Buchhandlungen oder über Amazon ISBN 978-3-924862-42-8