Nachdem die endgültigen Siebe eingebaut sowie das Absperrgitter montiert sind, brauchen wir jetzt ergiebige Regenfälle, die zu einem längeren höheren Wasserstand im Erlenbach und damit kontinuierlichen Zufluss in den Mühlgraben führen. Wie selber beobachtet, hatte sich das Wasser schon mehrmals bis in den gereinigten Teil des Mühlgraben “ergossen”.