Am letzten Samstag haben wir im Rahmen einer Wanderung eine vom Verein „Lebendiges Köppern“ aufgestellte Bank zur Erinnerung an unser vor 2 Jahren verstorbenes Mitglied Heinz Launhardt eingeweiht.DSC04198vor Enthüllung

Heinz Launhardt gehörte mit der Mitgliedsnummer 4 zu den Gründungsvätern des Vereins Lebendiges Köppern. Früh hatte er sich tatkräftig bei allen Aktionen des Vereins eingebracht; so gehörte er bei den Mühlgrabenreinigungen zum festen Inventar.
Seine tiefe Verbundenheit mit dem Verein, seinen Zielen und Projekten spiegelt auch der Spendenaufruf der Familie zugunsten des Vereins anlässlich seiner Beerdigung wieder. Dafür danken wir seiner Frau und Familie sehr.

Schon seit einiger Zeit überlegten wir im Verein, wie wir als Dankeschön ein dauerndes Zeichen setzen könnten. So kamen wir schließlich auf die Idee einer Bank, die im Vorstand des Vereins einstimmig beschlossen wurde. Nach verschiedenen Standortvorschlägen kamen wir schließlich zu diesem Platz am Ende des Gärtnerweges/Spießwald, der, wie wir finden, ein sehr schöner Standort für die Launhardtbank sein wird.

Wie schön dieser Platz ist, können Sie selber testen.
Kommen Sie einmal nach einer anstrengenden Wanderung oder Fahrradtour oder einfach einem kleinen Spaziergang hier vorbei und geniessen auf dieser Bank z.B. die warme Nachmittagssonne.DSC04202Blick von der Bank aus
Die Launhardtbank steht dabei in einer kleinen Tradition von Ruhebänken, die von engagierten Köpperner Bürgern gestiftet wurden, so z.B. die Hartmann, Willi See oder auch August Will Bank.
Wenn Sie sich selber mit dem Gedanken an eine solche Bank tragen, helfen wir Ihnen gerne unentgeltlich weiter.
Auf der Bank haben wir eine kleine Hinweistafel angebracht, die an Heinz Launhardt erinnern soll.
Der Text lautet: “Zur Erinnerung an Heinz Launhardt, der sich um ein lebendiges Köppern verdient gemacht hat”.
Möge die Heinz Launhardt Bank viele Jahre Spaziergängern/Fahradfahrern u.a. eine kleine Ausruhemöglichkeit bieten.

Photos Uta Petry, Text Michael Röser