Mitgliederversammlung am 1. Juli 2020

Liebe Mitglieder,

nach interner Abstimmung und externer Klärung mit der Stadt Friedrichsdorf möchten wir ganz herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 1. Juli 2020 um 20.00 Uhr in das Forum Friedrichsdorf, großer Saal, einladen.

Da wir nicht davon ausgehen, dass sich die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln mittelfristig ändern werden, möchten wir die Mitgliederversammlung nunmehr durchführen. Wir hätten uns auch ein netteres Zusammentreffen in normaler Atmosphäre gewünscht, allein die Zeiten sind nunmal, wie sie sind. Lassen Sie uns das beste daraus machen.

Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln, siehe auch Homepage der Stadt Friedrichsdorf. So werden wir z.B. pro Mitglied einen Tisch und Stuhl in ausreichendem Abstand voneinander aufstellen; der Zugang und Ausgang wird ausreichend dimensioniert sein, damit auch dort der Abstand eingehalten werden kann.

Wir hoffen, dass wir trotz Corona eine interessante Mitgliederversammlung durchführen können und freuen uns auf Ihr Kommen. Denken Sie an Ihre Maske, die Sie bitte beim Betreten des Saales tragen.

Herzlichen Gruß und bleiben Sie gesund.

Reiner Stock Michael Röser für

Lebendiges Köppern

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Absage des Lindenfestes 2020

Liebe Teilnehmer, Mitwirkende und Unterstützer des Lindenfestes,
schweren Herzens müssen wir das diesjährige Lindenfest, welches für den 20. September geplant war, absagen.
Nachfolgend einmal ungefiltert die Überlegungen, die wir uns in der Arbeitsgruppe gemacht haben:
Wir müssen dafür sorgen, dass die Leute durch Absperrbänder daran gehindert werden, kreuz und quer zu laufen; d.h. wir müssten Laufwege markieren.
Bei allen Ständen müssten wir dafür sorgen, das mindestens 1,5 m Abstand eingehalten werden, sowohl bei den Anstehenden als auch bei den Verkaufspersonen.
Für ausreichenden Spuckschutz (Plexiglaswände) ist bei allen Ständen zu sorgen.
Wir müssen alle Spielgeräte, Traktor, Karussell, Rutsche, Toilette u.a. nach jedem Gebrauch desinfizieren.
Wahrscheinlich müssten wir auch alle Teilnehmer namentlich festhalten, um im Fall einer Infektion alle Beteiligten schnell identifizieren zu können.
und so weiter; die Liste lässt sich ohne weiteres fortsetzen.

Fazit: es würde weder uns noch den Gästen Spaß machen dieses Fest auszurichten bzw. daran teilzunehmen.
Zusätzlich hat heute die Hessische Landesregierung das Verbot für Großveranstaltungen bis Ende Oktober 2020 ausgedehnt.

Also haben wir schweren Herzens beschlossen, das Lindenfest 2020 abzusagen.
Wir haben wirklich lange überlegt, aber es bleibt uns nichts anderes übrig.

Wir schauen aber nach vorne und hoffen auf 2021. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese eigenartigen Zeiten.
Herzliche Grüße
Reiner Stock Michael Röser für
Lebendiges Köppern

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Mit Abstand aktiv – Lebendiges Köppern nimmt die Arbeit wieder auf

Die aktuelle Krise durch Covid-19 verlangt auch dem Verein Lebendiges Köppern einiges an Herausforderungen ab. Ist es doch sonst ein wichtiges Vereinsanliegen, die Köpperner bei verschiedenen Aktivitäten möglichst zahlreich zusammenzubringen, verlangen die krisenbedingten Auflagen jede Menge Improvisation von allen Beteiligten.

Vergangenes Wochenende haben sich bewusst wenige Aktive zusammengefunden und sich aufgeteilt, um gleichzeitig und unter Einhaltung des geltenden Abstandsgebotes an zwei beliebten Vereinsprojekten zu arbeiten.

Im Rahmen der traditionellen Frühlingsaktion „Köppern blüht auf“ traf sich ein kleines aber fleißiges Arbeitsteam an der Brücke über den Erlenbach. Unter der fachkundigen Aufsicht des ursprünglichen Initiators der Aktion, Manfred Schweitzer, hat das Team der fleißigen Helfer, Richarda Schiefelbein, Ulla Röser, Victoria Walbröhl und Reiner Stock die Blumenkästen mit frischer Erde und schönen Blumen bestückt. Unterstützt wurden sie von Georg Schmidt an der Brücke über der Köpperner Straße sowie von Rainer Ehlich am Geländer am Mühlgraben am Köhlerweg.

Auch dank der pünktlichen Lieferung der Blumen durch die Firma Gartenbedarf Schneider und der bereitgestellten Tische und Bänke der Ev. Kirchengemeinde Köppern ist der Ort nun ein wenig bunter, und die Bürger können sich bis in den Herbst hinein an den Blumen erfreuen.

An anderer Stelle gingen Vater und Sohn, Eckhard und Johannes Kowalski am historischen und denkmalgeschützten Mühlgraben ans Werk. Mittels eines schweren Hammers wurden die Haltestangen zur Sicherung der Uferbefestigung tiefer in den trockenen Boden verankert und einzelne Zwischenräume mit Ästen wieder verfüllt.

Außerdem wurden die bereits abgestumpften Enden der Stangen noch ein wenig abgeklebt, damit sich niemand an den Stangen verletzen kann. Dies wird bei den regelmäßigen Kontrollgängen, die beide gerne unternehmen in den kommenden Wochen immer wieder kontrolliert werden.

Auch wenn es wegen der aktuellen Bedingungen etwas ungewohnt war, gingen alle Freiwillige mit einem guten Gefühl in das weitere Wochenende und planen schon die nächsten Aktionen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Vereins-Verkauf besondere Gemüsepflanzen

Verkauf von besonderen Gemüsepflanzen für Ihren Garten zum Wohl der Vereinskasse:

Wir vom Lebendigen Köppern möchten den Vereinsmitgliedern anbieten, etwas besonderes in den eigenen Garten zu holen:

Was wird Angeboten:
Gemüsepflanzen ( 7 verschiedene Tomaten-Sorten: 1) Rote und 2) Gelbe Murmel, 3) Rote Dattel, 4) Purple Strauch, 5) Gelbe Ananas-Fleisch, 6) Rote Runde und 7) Gelb-Grüner Tiger),
Kürbis (1) Hokaido, 2) Gelber Kleiner und 3) Zier Orange-Gelb), Melone ( Orange Frucht), Zucchini (grün gestreift) und als Zierde Rhizinus)
Verkauf jede Pflanze für 1,- € für die Vereinskasse Lebendiges Köppern oder auch gerne auch mehr

Bitte Kleingeld mitbringen – wir werden kein Wechselgeld haben!!!

Wann: Freitag 8. Mai 2020 – 18:00 bis 19:00 Uhr

Wo: Am Köhlerberg 3, Köppern bei Hajo Winter im Hof

Unbedingt zu beachten: 

Zu Fuß kommen oder außerhalb parken! Keine Parkplätze vor Ort!

Wegen Corona 1,5 m Abstand halten beim Warten
und immer der Reihe nach kommen. Falls zur Hand mit Mund-Nasenschutz kommen.
Bitte keinen Familienausflug daraus machen. 

Unbedingt einen Einkaufskorb oder Karton für den Abtransport mitbringen – Taschen sind unpraktisch, da die Pflanzen Schaden nehmen.

Dies sind gespendete Pflanzen – Verkauf solange der Vorrat reicht. 
Bei großem Andrang erlauben ich mir die Pflanzenanzahl pro Käufer zu limitieren damit jedes Vereinsmitglied Gelegenheit hat etwas zu kaufen.

Aufruf alte nicht benötigte Blumentöpfe mitbringen: 
Wenn Sie noch kleine Plastikblumentöpfe ( Max 12 cm Durchmesser) zu Hause haben, die Sie nicht benötigen, bringen Sie die einfach mit am 8.Mai.
Dann habe ich für 2021 wieder Töpfe für den nächsten Pflanzenverkauf💐

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Hajo Winter

Zeit zum Pflanzen
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Verringern Sie das Risiko für Ihre Mitbürger

Nach Ostern werden wir erfahren, wie es weitergeht. Wahrscheinlich mit einer schrittweisen Rückkehr in den normalen Alltag. Aber auch da werden die bisherigen Hinweise wie Abstand halten, auf Händehygiene achten und Befolgen der Husten- und Niesregeln weiterhin gelten. Daneben wird wahrscheinlich auch das Tragen einer Mund/Nase Maske obligatorisch werden.

Es ist für manche noch ungewohnt, in der Öffentlichkeit eine Maske zu tragen, aber überwinden Sie sich und leisten Sie Ihren Beitrag zur Begrenzung dieser Krise, damit wir Alle gesund durch diese schwierigen Zeiten kommen.

Schicken Sie uns ein Photo mit Ihnen /und Ihrer Familie, wie Ihnen Ihre Maske steht und zeigen Sie damit Ihre Haltung.

Das Bild senden Sie bitte an „Michael.Roeser@gmx.de“.

Vielleicht haben Sie ja auch Spaß und Freude beim Betrachten dieser Photos.

Nachfolgend schon einige Photos, darunter von zwei Mitgliedern, die etwas übertreiben mit ihren Gesichtsmasken. Was meinen Sie?

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Näherinnen gesucht

Liebe Mitglieder, liebe Köpperner/Friedrichsdorfer,

wir sind überrollt worden von Nachfragen nach den selbstgenähten Mund/Nase Masken. Wir wollen gerne alle Wünsche erfüllen, aber wir dürfen die bisher einzige Näherin nicht überfordern.

Die ersten Masken sind schon fertig und wurden heute ausgeliefert. Ein großes Dankeschön an unser engagiertes Mitglied Richarda Schiefelbein.

Zu ihrer Entlastung und im Sinne einer zügigen Erstellung von Mund/Nase Masken suchen wir dringend passionierte Näherinnen, die gerne nach unserer Vorgabe oder eigenen Ideen diese Masken mit den geeigneten Materialien anfertigen. Also bitte schnell melden, damit wir genügend Masken bereitstellen können.

Bitte direkt bei Richarda melden unter Tel. 0177 2933503 oder per email an „Richarda13@icloud.com“

Herzliche Grüße

Reiner Stock Michael Röser Richarda Schiefelbein

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Lebendiges Köppern plant Produktion von Toilettenpapier

Wie bekannt, kümmert sich Lebendiges Köppern u.a. um die Pflege und Sanierung der Rossbach- oder Wintermühle, die Jahrhunderte lang als Papiermühle betrieben wurde.

Um die für viele Bürger bedrohliche Knappheit von Toilettenpapier in Köppern zu mindern bzw. eine Lösung zu finden, hat sich der Vorstand von „Lebendiges Köppern“ in einer kurzfristig einberufenen Telefonkonferenz dazu entschlossen, die Produktion von Toilettenpapier (vierlagig mit Logo „Mühlrad“) in Eigenregie zu übernehmen.

Aus diesem Grund lenkt Lebendiges Köppern jetzt viel Energie und Tatkraft in den Wiederaufbau der Rossbach- oder Wintermühle; so wurde bei der Stadt Friedrichsdorf ein Eil-Bauantrag gestellt.

Daneben wurde der Baukonzern Philipp Holzmann vorbehaltlich der Zustimmung der Stadt mit der Errichtung der Produktionsanlagen beauftragt sowie bei HessenForst der Antrag auf Fällung des Waldes auf Rossbacher/Rodheimer Gemarkung zur Gewinnung der Rohstoffe gestellt.

Zur Finanzierung der Fabrikanlagen haben wir bei der KFW schon einen Antrag auf Fördermittel im Rahmen des Programms „ Linderung der Toilettenpapiernot im ländlichen Raum“ gestellt.

Wir rechnen, wenn Stadt und Bauunternehmen sowie Hessen Forst mitspielen, mit einem Produktionsbeginn im Juli 2020 und einem jährlichen Ausstoss von 100.000 Toilettenpapierrollen.

Daneben planen wir die Auflage einer Sonderedition „Historisches Köppern“, die wir, ebenfalls vierlagig sowie mit historischen Motiven bedruckt, herausbringen möchten.

Der Verkauf in der Anlaufphase wird dankenswerterweise von unserem Vorsitzenden Reiner Stock organisiert; wir denken dabei an einen Verkauf von der LKW Ladefläche.
Einen Fabrikverkauf werden wir bei Beruhigung der Lage einrichten.

Reiner Stock hat gut Lachen. Stolz präsentiert er den neuen Prototyp des eigenen Toilettenpapiers. Der Verein geht von großartigen Verkaufszahlen aus und überlegt weitere Expansionen.
Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Große Nachfrage

Liebe Mitglieder, liebe Mitbürger,

viele Anfragen für eine Mund/Nasenmaske haben uns heute erreicht; ehrlich gesagt, mit so einer großen Nachfrage haben wir nicht gerechnet. Aktuell ist es vor allem schwierig, an geeigneten Stoff zu kommen, vielleicht haben Sie ja noch Textilien wie Baumwollstoff (60 Grad waschbar bzw. vorgewaschen) und Hutgummi bzw. dünner Hosengummi (6mm Gummilitze), die Sie uns für die Fertigung zur Verfügung stellen können. Vielleicht kennen Sie aber auch noch weitere Näherinnen, die uns bei der Fertigung unterstützen können, denn wir möchten Ihnen die Mund/Nasenmaske zeitnah zur Verfügung stellen.

Wir möchten auch noch einmal darauf hinweisen, dass die Mund/Nasenmaske nicht zertifiziert ist, den Anforderungen in medizinischen Einrichtungen nicht genügt und für den privaten Eigenbedarf gedacht ist.

Gerne können Sie uns Ihre Wünsche mitteilen, aber mit einer gewissen Wartezeit ist aktuell leider zu rechnen.

Sobald wir die ersten Mund/Nasenmasken fertiggestellt haben, melden wir uns bei den Bestellern und stimmen die Übergabe mit Ihnen ab.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Wir halten Köppern/Friedrichsdorf lebendig

Mund/Nasen Maske ja oder nein, da scheiden sich die Geister.

Richtig ist u.E., das durch das Tragen einer Mund/Nasen Maske eher die Ansteckungsgefahr dritter Personen verringert werden kann.

Noch wichtiger ist in diesem Zusammenhang, das ein eventueller Husten oder Niesanfall in die Armbeuge gelenkt wird, von der dritten Person abgewandt gehustet wird und ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 bis 2,00 Meter eingehalten wird. Dazu sollten die Hände häufiger gewaschen werden, um das Übertragen von Viren auf Mund- und Nasenpartien zu vermeiden.

Findige Mitglieder haben für ihren Eigenbedarf schon die ersten Mund/Nasen Maske geschneidert; so entstand das Modell „Richarda“

Gerne stellen wir auch eine Nähvorlage bereit, siehe der beigefügte youtube Link https://youtu.be/hL4a0dmdBMI

Gerne stellen wir auch interessierten Bürgern diese Mund/Nasen Maske zur Verfügung; kontaktieren Sie uns bitte über unsere homepage oder über die bekannten Kontakte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Einkaufsmöglichkeiten und Unterstützung anderer Mitbürger

Liebe Mitbürger,

wir möchten Sie noch auf Alternativen zum „Selber einkaufen“ hinweisen, mit der Sie auch die Existenz unserer Geschäfte, Restaurants u.a. in Friedrichsdorf sichern helfen.

Seit letztem Jahr gibt es für Friedrichsdorf einen Lieferservice, der von unseren Händlern, Geschäftsleuten, Restaurants u.a. getragen und von der Stadt Friedrichsdorf unterstützt wird.

Zitat

„Friedrichsdorf bringt’s Lieferservice

Bei uns ist ihr Einkauf in den besten Händen!


Wenn’s mal zeitlich eng wird. Oder der Einkauf zu schwer. Oder, weil’s einfach bequemer ist. Kein Problem, wir kümmern uns darum und bringen das Gewünschte gerne zu Ihnen nach Hause. Noch am selben Tag.

Einfach und flexibel. So funktioniert’s:

Wir richten uns ganz nach Ihren Bedürfnissen. Bestellen Sie gerne so, wie’s Ihnen gerade am besten passt:

  • Sie kaufen wie gewohnt im Laden ein. Wir liefern den Einkauf nach Hause.
  • Sie rufen uns an und sagen uns, was Sie wünschen. Das geht natürlich auch mit einer E-Mail.
  • Oder Sie bringen Ihre Einkaufsliste bei uns im Laden vorbei.“

Durch Klicken des Link kommen Sie auf die entsprechende Homepage: http://www.mach-mal-friedrichsdorf.de/machmalfriedrichsdorf/einkaufen/lieferservicefriedrichsdorf.php

Unter den teilnehmenden Geschäften sind u.a. auch die Bäckereien Hemd und Kraus, die Metzgerei See und die Honighalle.

Daneben gibt es aber noch viele weitere Lieferdienste, die unsere Geschäfte vor Ort für Sie bereitstellen; so bringt die Pizzeria Domenico wie bisher auch weiterhin die Gerichte nach Hause. 

Klicken Sie sich doch einfach einmal auf die Homepage unserer lokalen Geschäfte und probieren Sie die Einkaufsmöglichkeiten aus oder schreiben einen kleinen Gruß oder Aufmunterung auf die Homepage oder per Email. Einige Geschäfte haben aktuell geschlossen; vielleicht tut eine kleine Aufmunterung da gut.

Für Großeinkäufe gibt es auch die Möglichkeit den Rewe Lieferdienst in Anspruch zu nehmen.

Neben der komfortablen Einkaufsmöglichkeit helfen Sie damit auch den Geschäften vor Ort, diese schwierige für viele existenzbedrohende Zeit zu überstehen. Auch wenn Sie aktuell keinen Bedarf haben, so gibt es auch die Möglichkeit Gutscheine z.B. für Bücher, Restaurants oder Reisen zu erwerben, die in besseren Zeiten wieder eingelöst werden können.

Helfen Sie mit, dass wir möglichst unbeschadet gemeinsam durch diese schwierigen Zeiten kommen.

Informieren Sie uns, wenn Sie weitere Einkaufsmöglichkeiten oder Restaurants mit Lieferdienst kennen, dann nehmen wir diese gerne zusätzlich auf der Homepage auf und informieren per email darüber.

Leider gibt es auch in diesen Zeit Personen, die die Angst und Befürchtungen vieler Mitbürger ausnutzen wollen. So werden z.B. an der Haustür coronatests, Desinfizierungen der Wohnungen oder Überprüfungen der Rauchmelder angeboten, um in das Innere der Wohnungen zu gelangen und Sie zu berauben oder zu betrügen.

Bleiben Sie wachsam und besonnen.

Daneben möchten wir Sie auf einen Aufruf der Stadt Friedrichsdorf aufmerksam machen, in dem die Stadt Freiwillige sucht, die für Ältere oder Hilfsbedürftige Einkäufe o.ä. erledigen möchten.

Helfen Sie mit, damit wir alle einigermaßen durch diese schwierigen Zeiten kommen.

Melden Sie sich bitte unter  Coronahilfe@friedrichsdorf.de  oder per Telefon 06172 7311235 direkt bei der Stadt

Bleiben Sie und Ihre Angehörigen gesund und besonnen.

Reiner Stock Michael Röser Uta Petry Gusti Schinz Karin Ziehm

Eckhard Kowalski Harald Kühn Jochen Wendl HaJo Winter

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar