Absage des Lindenfestes 2020

Liebe Teilnehmer, Mitwirkende und Unterstützer des Lindenfestes,
schweren Herzens müssen wir das diesjährige Lindenfest, welches für den 20. September geplant war, absagen.
Nachfolgend einmal ungefiltert die Überlegungen, die wir uns in der Arbeitsgruppe gemacht haben:
Wir müssen dafür sorgen, dass die Leute durch Absperrbänder daran gehindert werden, kreuz und quer zu laufen; d.h. wir müssten Laufwege markieren.
Bei allen Ständen müssten wir dafür sorgen, das mindestens 1,5 m Abstand eingehalten werden, sowohl bei den Anstehenden als auch bei den Verkaufspersonen.
Für ausreichenden Spuckschutz (Plexiglaswände) ist bei allen Ständen zu sorgen.
Wir müssen alle Spielgeräte, Traktor, Karussell, Rutsche, Toilette u.a. nach jedem Gebrauch desinfizieren.
Wahrscheinlich müssten wir auch alle Teilnehmer namentlich festhalten, um im Fall einer Infektion alle Beteiligten schnell identifizieren zu können.
und so weiter; die Liste lässt sich ohne weiteres fortsetzen.

Fazit: es würde weder uns noch den Gästen Spaß machen dieses Fest auszurichten bzw. daran teilzunehmen.
Zusätzlich hat heute die Hessische Landesregierung das Verbot für Großveranstaltungen bis Ende Oktober 2020 ausgedehnt.

Also haben wir schweren Herzens beschlossen, das Lindenfest 2020 abzusagen.
Wir haben wirklich lange überlegt, aber es bleibt uns nichts anderes übrig.

Wir schauen aber nach vorne und hoffen auf 2021. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese eigenartigen Zeiten.
Herzliche Grüße
Reiner Stock Michael Röser für
Lebendiges Köppern

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.