Filmvorführung: Lebendiges Köppern heute

Der Verein Lebendiges Köppern e.V.
präsentiert den neuen Film von und über Köppern

von Enno Tuschinske-Wolf
und Bernd Jäger.

Der Film trägt den Titel:
„Lebendiges Köppern“
Ein Ort im Wandel

Ausgangspunkt war der Film über Köppern von 1956 und die Fragestellung ‚was hat sich in den letzten 60 Jahren verändert‘. Schnell folgten weitere Fragen nach strukturellen, gesellschaftlichen und kulturellen Veränderungen. Welche Entwicklung machten die Vereine oder die Wirtschaft in dieser Zeit?

Zu sehen sind die Lebensbereiche Gewerbe, Gesundheit, Schule und Vereine mit ihren Akteuren. Der Verein „Lebendiges Köppern e.V.“ dankt allen, die bereit waren, mitzuwirken.
Anhand von Rückblenden in den Film von 1956 werden die Veränderungen deutlich aufgezeigt.

Dass ein solches Projekt sehr arbeitsintensiv sein würde, war den Produzenten zwar von Anfang an bewusst. Den Umfang dieser Arbeit hatten sie aber unterschätzt, zumal sich aus vielen Interviews oder Einstellungen neue Fragestellungen ergaben. „Lebendiges Köppern – ein Ort im Wandel“ kann deshalb nur eine Bestandsaufnahme der Jahre 2016/2017 sein.

Denn nichts bleibt, wie es ist. Gegenwart lässt sich nicht festhalten. Der gefilmte Wandel hat sich schon wieder gewandelt, bevor er gezeigt werden kann:

Vorstellungen finden im Kino Köppern zu folgenden Terminen statt:
3.2.20184.2.2018
und 4.3.2018.

Jeweils ab 11:00Uhr
Einlass ist ab 10:30 Uhr
Eintritt: 8,00 Euro

Lebendiges Köppern.
Köppern mi Wandel

Karten gibt es im Vorverkauf 
bei Post und Schreibwaren
Hörings, Köpperner St.79.

 

Wir wünschen viel Spaß bei den Veranstaltungen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Filmtrailer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Filmvorführung: Lebendiges Köppern heute

  1. Brunhilde Habich - Seufert sagt:

    liebe Köpperner,
    ich lebe schon lange in Lanzarote aber ich freue mich riesig
    wenn ich Filme oder Kommentare aus Köppern im Internet
    abrufen kann,denn die Zeit in Köppern war für mich auch eine
    wunderbare Zeit mit meinem Mann .
    macht weiter so und seid herzlich gegrüßt von
    Brunhilde Habich

  2. Paul Wirtz sagt:

    Schade, und ich bin wieder nicht dabei um mir den Film anzuschauen. Die Vorschau war schon Spitze, besonders die Fahrt durch Köppern, als wenn ich dort wäre. Ich Grüße den Verein „Lebendiges Köppern“ aus dem fernen Jülich und wünsche viel Erfolg bei der Vorführung. Und liebe Köpperner, geht zum Film, es lohnt sich, wirklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.