Sicherung des Mühlgrabens – Uferbefestigung

Viele fleißige Hände waren am letzten Wochenende willkommen, um unseren Mühlgraben zu sichern. Denn seit die Bewässerung des Köpperner Mühlgrabens wieder hergestellt ist, beobachten wir genau, wie sich das Wasser im Mühlgraben verhält.


Die vielen Jahre ohne Wasser haben am Mühlgraben Spuren hinterlassen und die Vegetation deutlich beeinflusst. Viele der alten Erlen und andere Bäume sind eingegangen und mussten gerodet werden. Hierdurch wurde der Uferbereich an einigen Stellen merkbar beschädigt, sodass teilweise Lücken entstanden und Erdreich abgerutscht ist.

Und hier ist nun unser Verein wieder einmal kräftig aktiv geworden!

Die fleißigen Helfer haben einige stabilisierende Pfosten in die lückenhaften Uferbereiche befestigt und jede Menge Äste und Zweige dazwischen verflochten. Hierfür haben wir vorher extra den Zufluss zum Mühlgraben vorübergehend verschlossen, damit alle Stellen gut erreichbar waren.

Die verwendeten Materialien aus dem Wald werden sich im Laufe der Zeit durch die natürlichen Prozesse zersetzen und das verloren gegangene Erdreich wieder ersetzen. Hierfür werden wir auch die Blätter und das sonstige Geäst verwenden, dass wir in den kommenden Mühlgrabenreinigungen sammeln werden.

 

Übrigens, merken Sie sich schon einmal den 11.11.2017 vor. (Die Ankündigung erfolgt demnächst hier auf der Homepage) Wenn anderen Ortes wieder das närrische Treiben beginnt, ist unsere nächste Mühlgrabenreinigung. Eine prima Gelegenheit, selber etwas Gutes für den Köpperner Mühlgraben zu tun und dabei auch noch eine Menge über den Mühlgraben und unsere sonstigen Aktivitäten für Köppern zu erfahren.

(Quelle Fotos: E. Kowalski und J. Hoffmann)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Mühlgraben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Sicherung des Mühlgrabens – Uferbefestigung

  1. Pingback: Mithilfe am Mühlgraben gesucht - lebendiges-koeppern.delebendiges-koeppern.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.